Musik

Tamburica-Gruppe

Sologesang:

Prim 1:

Prim 2:

Basprim 1:

Basprim 2:

Basprim 3:

Bugarija:

Repertoire

Die Tamburica-Gruppe begleitet nicht nur die Tanzgruppe; sie spielt auch an Hochzeiten und Familienfesten. Ihr Repertoire umfasst Lieder aus allen Regionen Kroatiens.

 

Instrumente

Berda (bas, begeš)

Berda (bas, begeš) ist das grösste Instrument eines Tamburicaorchesters. Die Saiten werden bei diesem Kontrabass mittels eines Plektrons (Spielblättchen) aus Leder angeschlagen und nicht mit einem Bogen gestrichen, wie das der Fall beim klassischen Orchester ist. Der Klang ist sehr tief. Zusammen mit der Bugarija (kontra) bildet der Kontrabass die Rhythmussektion (Hauptanschlag und Kontra) des Tamburicaorchesters.

Bugarija (kontra)

Bugarija (kontra) hat grosse Ähnlichkeit mit der Gitarre, ausser, dass sie lediglich 3 oder 4 Saiten hat. Die Bugarija ist ein typisches Begleitinstrument, auf dem meistens der Kontraanschlag zum Kontrabass gespielt wird. Sie ist das einzige Instrument des Tamburicaorchesters, auf dem Akkorde gespielt werden. Der Klang ist etwas höher als bei der Gitarre.

Bisernica (prim, prima)

Bisernica (prim, prima) ist das kleinste Instrument des Tamburicaorchesters. Dieses klangvolle Instrument hat 5 Saiten, ist aber vier Stimmig. Gespielt wird mit der Technik des „trzanje“ welches zu einem Tremolo Effekt führt. Der so entstandene weiche, anhaltende Ton gleicht jenem der Mandoline oder der Balajka. Die Bisernica übernimmt meistens die erste oder höchste Stimme und spielt auch die Übergänge. Ihr Ton ist sehr hoch und fein.

Brac (basprim)

Brac (basprim) ist etwas grösser als die Bisernica, wird jedoch hauptsächlich auf die gleiche Weise gespielt. Wegen der Grösse ist auch der Klang etwas tiefer. Auf diesem Instrument wird in der Regel die Melodie gespielt und bei den Liedern die zweite oder dritte Stimme. In einem Tamburicaorchester kommen auf eine Bisernica zwei Bracs.
Share:
Alle Rechte vorbehalten © Kolovrat.ch